5 Tipps und Tricks: Allgemeines

5 Tipps und Tricks: Allgemeines

… rund ums Elternsein.

Den Anfang haben wir mit diesem Post hier gemacht. Heute möchten wir euch gerne ganz allgemeine Tipps weitergeben, die uns persönlich das Leben erleichtern…

  • Karabinerhaken für den Kinderwagen
    Eine Einkaufstasche da, ein Zusatzsack hier – die Wanne ist jeweils schnell voll und unsere Hände sollen frei bleiben. Diese Haken haben schon manch eine Tüte für uns geschleppt und uns das Leben so ungemein erleichtert.

  • Kleine, übersichtliche Wickeltasche
    Anfangs haben wir immer die grosse Wickeltasche gepackt, wenn wir aus dem Haus gegangen sind. Mit der Zeit stellten wir jedoch fest, dass wir immer die gleichen sieben Sachen brauchen und diese in einer übersichtlichen kleinen Tasche verstaut. So muss man jeweils nicht lange suchen und schont seinen Rücken, da man ja nebst der Wickelutensilien das Baby tragen muss (oft sind öffentliche Wickelstationen nicht gerade am Weg…). Wir haben beide übrigens dasselbe Modell und uns zusätzlich einen Trageriemen von Hallhuber gekauft, damit wir sie bei Bedarf einfach schnell umhängen können (abgesehen davon, dass wir den Riemen auch ganz hübsch finden).

  • Immer Ersatzkleider dabei haben
    Ein Wickelunfall da, ein Löffel Brei daneben hier – so schnell kann es gehen! Vorsorglich haben wir stets eine Garnitur Kleider dabei, um die Kleinen im Nu frisch zu machen. Re hat seit Kurzem auch immer ein Ersatzshirt für sich dabei – aus Gründen…

  • Regenwetterprogramm
    In Zürich haben wir rund 1500 Sonnenstunden im Jahr (von Total 8760). Das ist nicht wirklich viel! Es macht also Sinn, sich Schlechtwetter-Varianten zu überlegen. Wir schwören deshalb auf Indoorspielplätze wie z.B. das FormelFun in Bülach oder das Wunderland in Winterthur.

  • Am Abend klar Schiff machen
    Die Erfahrung hat gezeigt, dass es sich lohnt, am Abend das „Chaos“ des Tages aufzuräumen. Alle Spielsachen kommen wieder an ihren Platz – so kann man frisch in den nächsten Tag starten. Nicht nur für die Eltern lässt sich der Tag entspannter beginnen, auch die Kinderaugen leuchten, wenn sie „neu“ spielen können. Natürlich dürfen Lego-Burgen, Klötzlitürme oder Briobahn auch mal stehen bleiben…

Welche Tipps habt ihr auf Lager?

R&L

 

Related Stories

3 Comments

  • ELKE
    1 Jahr ago

    Hallo Ihr Lieben, also bei Euch möchte ich noch mal Kind sein.Den Karabinerhaken finde ich klasse und die kleinere Wickeltasche ist eine super Idee. Ich hatte immer Butterkekse dabei, die kleben nicht und helfen auch der Mama über den kleinen Hunger.Liebe Grüße von Elke

    • 1 Jahr ago

      Liebe Elke
      Oh ja, Snacks sind ganz wichtig! Das hat uns noch bei mancher Krise geholfen.
      xx Lisa

  • […] Von seinen Vorteilen haben wir euch bereits hier berichtet. Es gibt diese Karabiner in verschiedenen Farben, Grössen und Ausführungen. Res […]

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published