Where to stay in Geneva…

… oder die Swiss Luxury Apartments.

Letzte Woche waren Re und ihre Familie für drei Tage, bzw. zwei Nächte in Genf. Die Suche nach einer geeigneten Unterkunft war gar nicht so einfach: Die Preise waren erschreckend hoch, die meisten Zimmer für uns irgendwie ungeeignet und unsere Hintergrundinformationen eher dürftig.

Da wir nur nach Genf sind, um eine befreundete Familie zu treffen und etwas gemeinsame Zeit zu verbringen, einigten wir uns dann darauf, dass es das Swiss Luxury Apartment werden sollte. So buchten wir je eine Deluxe Suite und machten uns vergangenen Dienstag auf nach Genf.

Die Swiss Luxury Apartments befinden sich mitten im Businessviertel von Genf und liegen einen Katzensprung vom berühmten Jet d’Eau entfernt – dass der aufgrund des eisigen Windes nicht lief, sei hier nur am Rande erwähnt…

Bereits am Empfang wird schnell klar: hier ist der Gast definitiv König und er darf sich auch so fühlen. Wir wurden charmant und kompetent empfangen und die Rezeption war sehr darum bemüht, dass wir kaum mehr als fünf Minuten auf unser Apartment warten mussten.

Das Apartment war wunderschön! 60m2 in dezenten Farben gehalten, aufgeteilt in einen Wohn-Essraum und einen Schlafbereich, inkl. vollausgestatteter Kochnische, einer Gästetoilette und einem Bad (inkl. Badeartikel, Haartrockner, Haarglätter und Fernsehbildschirm!). Das Sofa liess sich im Handumdrehen in ein grosses Bett verwandeln – was mein Liebster und Levi sehr geschätzt haben – dafür hatten Shay, im Babybett, und ich, im Doppelbett, das Schlafzimmer ganz für uns allein.

Sämtliche Getränke im Kühlschrank (Evian, Mineralwasser, Cola und Apfelsaft), Nespressokapseln und diverse Tees standen im Zimmer und im Aufenthaltsbereich zur freien Verfügung und täglich warteten kleine Aufmerksamkeiten des Hauses im Apartment auf uns: Pralinen von Läderacher, Organic Tee, Honig, Sirup…

Am Abend verzichteten wir darauf, das Haus zu verlassen und machten es uns in unserem Apartment gemütlich. Dank Lieferservice konnten wir entspannt zusammen essen und die Kids tobten sich im Wohnbereich und im Schlafzimmer aus. Shay legten wir dann irgendwann in sein Babybett im Schlafzimmer, schlossen die Schiebetüren und konnten so den Abend im Wohnbereich trotzdem noch gemeinsam ausklingen lassen…

Im Zimmer steht übrigens ein Smartphone bereit, welches in ganz Genf unbegrenzt Zugriff aufs Internet bietet und mit welchem auch nationale und internationale Anrufe kostenlos geführt werden können – ein toller Service!
Das Multimedia-Angebot ist super und die Nutzung des Internets kostenlos.
Die Rezeption ist Tag und Nacht besetzt und steht einem bei jedem Anliegen mit Rat und Tat zur Seite.

Für CHF 39.- erhält man ein wunderbares Frühstückstablett aufs Zimmer, oder, wie in unserem Falle, in den Aufenthaltsraum serviert. Wir haben dieses Angebot jeden Morgen genutzt und waren mit der Auswahl und der Frische der Produkte mehr als zufrieden.

Genf ist ehrlich gesagt nicht meine Stadt, weshalb ich wohl nicht so bald zurückkehren werde – sollte ich es aber, würde ich zu 100% wieder die Swiss Luxury Apartments wählen! Die Übernachtung hat zwar ihren Preis, aber ist definitiv jeden Rappen wert.

Wart ihr bereits in Genf? Was sind eure Erfahrungen?

R&(L)

*Die Fotos vom Zimmer via

Das könnte dir auch gefallen...

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.