6 Kleidungsstücke, die wir nicht missen möchten…

6 Kleidungsstücke, die wir nicht missen möchten…

… oder was in jedem weiblichen Kleiderschrank hängen sollte.

Früher machten wir so ziemlich alle Trends irgendwie mit und shoppten uns wahllos durch die Läden.
Kurz vor dem Mamawerden haben wir uns jedoch zusammen mal besinnt und beide Kleiderschränke ausgiebig ausgemistet. Geblieben sind nur Teile, die wir jeweils tatsächlich lieben (oder wirklich benötigen): Ausnahme: Schuhe! In dieser Kategorie durften eigentlich alle bleiben.

Während des Ausmistens wurde uns beiden klar, dass gerade mal 6 Kleidungsstücke unseren persönlichen Stil ausmachen und jedes Outfit augenblicklich aufwerten können – was natürlich nicht heisst, dass wir ansonsten keine Kleidungsstücke mehr haben, aber ohne die folgenden 6 läuft kleidertechnisch so gut wie nichts mehr.

Eine gut sitzende Jeans.
In unserem Fall eine Skinny Jeans mit hohem Bund, da sie unsere Figuren am besten unterstützt und im Alltag so gut wie immer einsetzbar ist. Ist ein tolles Modell gefunden, finden wir beide, dass es drei, nämlich eine helle, ausgewaschene, eine mittelblaue und eine dunkelblaue sein sollen.

Der passende Blazer.
Er wertet jedes Outfit im Nu auf und passt trotzdem noch in unser Leben als Mama. Auch hier plädieren wir für dasselbe Modell in drei Farben: schwarz, puderrosa, weiss oder crème.

Ein leichtes Oberteil aka Camisole.
Diese luftig-leichten Oberteile, die früher definitiv eher versteckt wurden, können mit fast allem kombiniert werden und verleihen jedem Outfit einen femininen Touch. Wir stehen hier auf schwarz und weiss, finden jedoch, dass ein bisschen Farbe nicht schaden kann.

Das perfekte T-Shirt.
Hört sich banal an, aber wir beide wissen wie lange es dauert, das perfekte T-Shirt für eine unperfekte Figur zu finden. Es darf weder zu lang noch zu kurz sein, der Ausschnitt sollte passen und das Material sowieso.
Und auch hier halten wir uns an schwarz, grau und weiss.

Ein Midi-Rock.
Je nach Figur kann er ausgestellt, eng-anliegend oder irgendwo dazwischen sein. Mit dem richtigen Shirt (siehe oben) kombiniert wird er im Nu büro- (oder in unserem Fall schul-)tauglich und bietet zur Jeans eine tolle Alternative.

Das kleine Schwarze.
So klein muss das Ding gar nicht sein, aber es sollte die Figur und den eigenen Stil unterstreichen und für jeden Anlass (ok, Sandkasten und Spielplatz ausgeschlossen) gemacht sein.

Übrigens lohnt es sich einige dieser Must-haves, insbesondere die Tops und Jeans, direkt in doppelter Ausführung zu kaufen – sicher ist sicher und man erspart sich so manche ärgerliche Neusuche danach.

Welche Teile dürfen eurer Ansicht nach in keinem Kleiderschrank fehlen?

R&L

*Fotos via 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19

2 Comments

  • Bärbel
    2 Jahren ago

    Ganz genau- diese 6 Basics sind lebensnotwendig 😉! Allerdings darf bei mir auch eine weiße Bluse nicht fehlen- tailliert und oversized findet man im Kasten. Und ein dünner, schlichter, einfärbiger Kaschmirpullover ist auch ein MUSS. Und Sneakers 😉 …
    Ganz liebe Grüße an euch, bei uns gewitterts grad ordentlich… Bärbel

    • 2 Jahren ago

      die weisse bluse wäre auch auf meiner liste – allerdings habe ich bis heute noch keine gefunden, die mir wirklich steht, nicht durchsichtig ist und dabei weich fällt… und wären wir nicht im sommermodus, hätten wir an den kaschmirpullover gedacht – danke für die erinnerung!
      schuhe haben wir bewusst ausgelassen – ich bin ja bekennender shoeaholic – die liste wäre einfach zu lang… 😉
      ich wünsche dir einen wundervollen tag!
      herzlich
      re

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published