Souvenir, souvenir…

Souvenir, souvenir…

… oder was wir von jeder Reise mitbringen.

Sommerferien und wir haben es euch schon verraten: Re zieht’s mit den Jungs nach Südfrankreich in ein Ferienhäuschen in der Nähe von Nizza. Lisa hofft noch immer auf spontane Mädelsferien am Bodensee.
Doch ganz egal wo wir hinfahren, es gibt Dinge, die wir von überall mitnehmen… Im Laufe der Zeit haben wir nämlich unsere ganz eigenen Ferienrituale entwickelt und wir verraten euch heute, auf welche Souvenirs wir so gut wie nie verzichten.

Duftkerzen. Wenn irgendwie möglich bringen Re und ihr Liebster eine Duftkerze mit nach Hause.
Ihren ersten Kurztripp verbrachten die beiden im Hotel Sofitel in München. Die Lobby duftete unheimlich gut und Res Mann fand etwas später heraus, dass dieser Duft speziell fürs Hotel kreiert wurde. Übers Internet konnte er beinahe den selben Duft ergattern und jedes Mal, wenn die zwei die Kerze brennen liessen, wurden sie in Gedanken zurück nach München versetzt.
Seitdem wird, wann immer möglich, eine Duftkerze im Urlaub gekauft.

Küchengeräte, bzw. Alltagsgegenstände. Diesen Tipp haben wir mal irgendwo aufgeschnappt: Kauft man sich im Urlaub einen Küchenhelfer oder einen Alltagsgegenstand – z.B. Käsereibe, Gläser, Tischset, Flaschenöffner – fallen einem jedes Mal, wenn man die Sachen benutzt, schöne Erinnerungen ein.
Und es funktioniert tatsächlich!

Etwas Winziges aus dem Souvenirshop. Res Liebster bringt seinem verstorbenen Vater aus jedem Ausflugs-, bzw. Urlaubsort etwas ganz Kleines aus dem Souvenirladen mit, was er dann hinters Grab legt.
Allerdings werden diese Mitbringsel auch von Elstern, oder wem auch immer, geliebt und teilweise mitgenommen…

Schuhe. Als bekennende Shoeaholics versteht es sich von selbst, dass aus jedem Urlaub mindestens ein Paar mit nach Hause darf.
Und die Regel ist einfach: Entweder wird ein langersehnter Wunsch erfüllt, oder es dürfen (wenn möglich im Urlaubsland hergestellte) Schuhe vom Markt mit.

Spezialitäten. Egal ob Rum aus Mauritius, Knoblauchpfeffer aus Schweden, Salz aus Ibiza oder Prezel-M&Ms aus den USA – Wir nehmen immer etwas Leckeres mit nach Hause.

Etwas für die Kinder. Seitdem wir Mamas sind, dürfen sich auch die Kleinsten stets etwas im Urlaub aussuchen, das sie an diesen Ort erinnert, bzw. erinnern soll.
Und selbst wenn die Kleinen nicht dabei sind, bringen wir selbst, unsere Freunde und die Familie seit der Geburt von Levi, Mara, Shay und Lou immer etwas Kleines von den Reisen mit.
Uns und die Kinder freut’s!

Auf welche Souvenirs möchtet ihr nicht verzichten?

R&L

Related Stories

2 Comments

  • 1 Jahr ago

    Also in Sachen Duftkerzen ist „Cedre Bleu“ noch immer mein unangefochtener Favorit.

    • 1 Jahr ago

      stimmt! das liegt aber nicht nur am duft… 😉

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published