Heimdo

Heimdo

… oder ein Homeservice der besonderen Art.

Als Mama von zweien ist es ein echt organisatorischer Aufwand und teilweise eher nervraubend als entspannend, Termine bei der Nagelpflege zu machen. Wer passt auf die Kinder auf? Wie lange dauert die Fahrt hin und zurück? Sind Termine dann verfügbar, wenn jemand auf die Kinder schauen kann?
Letztes Jahr haben wir gemeinsam einige Male den Service von Book Emma gebucht. Nachdem dies aber plötzlich nicht mehr möglich war, mussten wir wieder in verschiedene Studios, um in den Genuss von Maniküre und Pediküre zu kommen. Was so gut wie nie möglich war… Deshalb waren wir äusserst happy, als wir von einem guten Bekannten von Heimdo erfahren haben – gehört, gebucht und zwei Wochen später endlich wieder schöne Nägel.

Die liebe Luisa von Heimdo kam an einem Montagmorgen zu Re nach Hause. Im Vorfeld hatten wir uns für je eine Maniküre mit Shellack und eine Pediküre mit normalem Lack entschieden. Pro Sitzung muss mit ca. 60 bis 75 Minuten gerechnet werden, je nachdem, ob man sich für normalen oder Shel-Lack entscheidet.

Mara und Levi waren bei den Grosseltern, währenddem Lou und Shay bei uns waren. Das war jedoch gar kein Problem – eine von uns wurde jeweils verwöhnt, die andere kümmerte sich um die Babies. Rund viereinhalb Stunden später konnten sich unsere Füsse und Hände wieder sehen lassen und wir sind mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis echt zufrieden.

Kennt ihr Heimdo oder andere Beautyservice-Anbieter?

R&L

Related Stories

3 Comments

  • 2 Jahren ago

    Wow, das wäre wirklich was. Beauty steht bei mir leider nicht an erster Stelle und das „nur“ mit einem Kind. Wie ihr schreibt…es ist manchmal echt mehr Stress als etwas anderes. Früher war ich regelmässig bei der Kosmetik etc…und jetzt. Ich hoffe, dass wieder bessere Zeiten kommen.

    Oh, die Ringe gefallen mir sehr :o)
    Davon träume ich schon so lange. Leider ist es bisher nur ein Traum.

    • 2 Jahren ago

      bei uns leider auch nicht mehr, deshalb finden wir diesen service umso toller.. 🙂

      vielen lieben dank!

      herzlich re

  • […] Woche war es endlich wieder mal soweit: Zeit für Pediküre für uns beide. Bereits vergangenes Jahr haben wir uns von Mellika, das damals noch Heimdo hiess, verwöhnen lassen und waren begeistert. […]

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published