Selbstgemachte Kindergeschenke für Familie und Freunde…

Selbstgemachte Kindergeschenke für Familie und Freunde…

… oder wenn man Tage später noch Kleber und Glitzer findet.

Wir haben auch dieses Jahr mit unseren Kids gebastelt und hoffen, dass wir damit ihren Patenonkel und -tanten zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten.
Uns ist es allerdings wichtig, dass die Geschenke sinn- und wenn möglich irgendwie stilvoll sind, so möchten wir selbst ja auch nicht unbedingt Flaschenöffner mit buntem FIMO-Griff, oder mit Makaroni verzierte Bilderrahmen die dann irgendwo im Haus aufgestellt werden müssen, erhalten.
Wir haben deshalb einiges ausprobiert und unsere Favoriten für euch zusammengestellt.

Briefmarke. Wir finden die Idee toll, da Briefmarken immer benötigt werden. Einfach die Kleinen etwas malen lassen, bei WebStamp hochladen, Briefmarken-Typ auswählen, ausdrucken, oder ausdrucken lassen – et voilà.

Flaschenetikett. Letztes Jahr haben wir uns unabhängig von einander für dieses Weihnachtsgeschenk entschieden. Mara, Levi und Shay waren noch sehr klein und konnten daher auch noch nicht wirklich mithelfen. Einen Händeabdruck haben aber alle hingekriegt…
Re und ihre Jungs individualisierten Proseccoflaschen und Lisa veredelte Rotweinflaschen mit Hilfe von Mara.

Lesezeichen/Magnet. Eins vorweg: Eure Kinder müssen für diese Aktion ausgeschlafen, satt gegessen und bei bester Laune sein… Selbst dann ist es eine echte Herausforderung mit einem Kleinkind solche Posen zu fotografieren. Aber die Mühe lohnt sich, da dabei witzige Fotos für Lesezeichen oder Magnete (und das Familienalbum) entstehen.

Bei den folgenden drei Ideen, kratzen wir persönlich bereits an unserer „Toleranzgrenze“. Allerdings finden wir auch diese Geschenke ok, wenn man sich dabei einigermassen ans Farbschema des Beschenkten hält und damit leben kann, dass die Präsente nach einiger Zeit ev. nicht mehr in Gebrauch sein werden.

Kochlöffel. Löffel mit Acrylfarbe nach Lust und Laune bemalen lassen – egal ob von Hand, oder mit dem Pinsel. Im Geschirrspüler werden diese Kunstwerke aber wahrscheinlich nicht lange überleben…

Geschirrtuch. Dieses Geschenk kann man – wie auch das Flaschenetikett – mit Kids jeden Alters verwirklichen. Die Kleinsten gestalten die Tücher mit ihrem Händeabdruck und grössere Kinder verzieren, besprühen, bemalen und / oder beschriften das Tuch.

Untersetzer. Im Web findet man zig Varianten, die wir nie und nimmer verschenken würden. Sind sie aber ganz schlicht, finden wir’s halbwegs ok – immerhin steht die meiste Zeit ein Kochtopf darauf… Ev. sollte man aber trotzdem beachten, dass hier das Motto „weniger ist mehr“ gilt: wenige Formen und wenige (oder nur eine) Farben verwenden.

Welche Geschenke bastelt ihr mit euren Kleinen?

R&L

 

 

Related Stories

3 Comments

  • 1 Jahr ago

    Also ich habe bisher noch nicht mit meinem Sohn gebastelt. Finde ihn zu klein dafür und wie ihr möchte ich keine „doofen“ Geschenke übergeben, die einem ein Graus sind.

    Aber die Idee mit der Briefmarke ist ja super. Muss ich mir für nächstes Jahr merken. Auch das Flaschenetikett sieht mega schön aus. Wie genau funktioniert das denn?

    • 1 Jahr ago

      ich habe einfach acrylfarbe auf ein händchen geschmiert und dann die hand ganz kurz auf die flasche gedrückt – meine jungs fanden’s witzig, es ging ganz schnell und das chaos hielt sich sehr in grenzen – mal abgesehen von den goldenen spuren im spülbecken… 😉
      herzlich re

  • […] letztes Jahr haben wir euch hier gezeigt, was wir für Familie und Freunde mehr oder weniger gemeinsam mit unseren Kleinen […]

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published