Sieben Kinderbücher…

Sieben Kinderbücher…

… oder die momentanen Buch-Lieblinge unserer Kids.

Im Frühling haben wir euch die damaligen sieben Lieblinge unserer Kleinen vorgestellt, heute möchten wir euch zeigen, welche Kinderbücher aktuell ganz hoch im Kurs stehen.

Der Grolltroll. Es könnte alles so schön sein! Wäre da nicht die blöde Hütte, die immer wieder zusammenkracht, oder der dumme Baum, von dem einfach kein Apfel herunterfallen will … Den Frust und die Wut, wenn Dinge nicht so laufen, wie man es sich wünscht, kennt jeder. Auch der Grolltroll. Was aber tun, wenn die ganz große Wut kommt und uns einfach überrollt? Unser Bilderbuch hilft, ihr spielerisch ein Ende zu setzen.
Zu Levis grosser Verwirrung gibt es dieses Buch nicht nur bei ihm zuhause, sondern auch bei Mara. Sie lässt sich die Geschichte des kleinen blauen Trolls zu gerne erzählen, er hingegen möchte sich noch nicht so darauf einlassen – sagt er doch selbst von sich, dass er dieser Troll sei…

Wieso? Weshalb? Warum?. Löwe, Elefant, Giraffe, Erdmännchen, Schimpanse und noch viele mehr: Hier können die Kinder die Tiere Afrikas in ihrem natürlichen Lebensraum beim Fressen, Toben und Kuscheln entdecken. Mit vielen emotionalen Szenen von Tierkindern und ihren Familien.Was kann der Elefant alles mit seinem Rüssel anstellen? Wie spielen Löwenkinder? Wie trinkt eine Giraffe? Und wo wohnen die lustigen Erdmännchen? Auf detailreichen Bildern und hinter zahlreichen Klappen können die Kinder viele ihrer Lieblingstiere, die sie sonst nur aus dem Zoo kennen, beim Fressen, Baden, Toben und Kuscheln in der Wildnis beobachten. Und was machen die Tiere bei Nacht? Ein lustiges Tier-Suchspiel verrät es!
Diese Bücher sind bei Mara und Levi voll im Trend. Sie entdecken auf den detailreichen Bildern immer wieder Neues und lieben es, die verschiedenen Klappen aufzumachen.

Sachen suchen im Kindergarten. In vielen lustigen Szenen kannst du in diesem Wimmelbilderbuch den Kindergarten immer wieder neu entdecken.
Unsere Grossen kommen nächsten Sommer bereits in den Kindergarten. Da liegt es auf der Hand, dass wir sie auf diesen neuen Lebensabschnitt vorbereiten möchten. Bücher eignen sich dafür besonders gut – spielerisch können sie so in eine für sie noch fremde Welt eintauchen. Und auch dieses Buch steht – völlig unabhängig voneinander – sowohl bei Mara, wie auch bei Levi im Regal.

Die hässlichen Fünf. Sie gelten als die „hässlichen Fünf“ der afrikanischen Wildnis: das hässliche Gnu, die scheußliche Hyäne, der kahle Geier, das borstige Warzenschwein und der bucklige Marabu. Bei Julia Donaldson singen und stapfen die hässlichen Fünf glücklich durch die Welt. Denn sie wissen längst, was ihre Kinder gerne rufen: „Ihr fünf seid so schön, seid die Besten der Welt!“ Auf jeden Fall wurden sie noch nie so schön gezeichnet wie von Axel Scheffler.
Ein Geschenk von Patentante Lisa an Shay. Lange lag das Buch einfach unbeachtet in Shays Zimmer rum, seit einigen Wochen gehört es aber definitiv zu seinen liebsten Büchern. Jeden Tag muss Mama ihm die Geschichte der hässlichen Fünf wieder und wieder erzählen und dabei jedes gezeichnete Tier beim Namen nennen…

Meine ersten 100 Wörter. Für Kleinkinder ist die Welt bunt und riesengross, alles will entdeckt und benannt werden. Tiere, Fahrzeuge und andere Dinge aus der Lebenswelt der Kleinsten werden auf hochwertigen Fotografien abgebildet und benannt. Die vielen verschiedenen Themenseiten garantieren stundenlangen Entdeckerspass für kleine Sprachkünstler.
Sprechen möchte Shay, abgesehen von rund 10 Wörtern, noch gar nicht. Dafür liebt er es, auf Dinge zu zeigen und von Mama oder Papa zu hören, wie die Dinge denn so heissen. Wenn er dann genug von den hässlichen Fünf und dem Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat hat, schnappt er sich dieses Buch und lässt sich jedes einzelne Ding zigfach benennen.

Israel Wimmelbuch. Drei, zwei, eins, los! Packe deinen Rucksack und begleite unsere Helden auf ihrer lustigen Bilderbuch-Reise quer durch ganz Israel. Entdecke die Städte Jerusalem, Tel-Aviv und Eilat, schwimme im Toten Meer und erforsche die Wüste Negev. Die vielen durchgehenden Geschichten wimmeln von liebevollen Details und überraschenden Charakteren. Hier findest du immer etwas Neues zum Staunen und Lachen!
Dieses tolle Geschenk von Lisa wird von Levi und Re gleichermasssen geliebt! Levi entdeckt immer wieder Neues und Re kann ihm so Israel, wo er selbst schon zwei Mal war, ein kleines bisschen näher bringen.

Tupfst du noch die Tränen ab?. Doch Hasenkind braucht Hilfe, denn es hat eine Schramme am Arm. Aus der kommt sogar Blut! Das geht gar nicht. Also machen wir gemeinsam ein Pflaster drauf, trösten, tupfen Tränen ab, schnäuzen ihm das Näschen – und schon ist alles wieder gut!
Das Hasenkind, welches getröstet werden möchte, ist bei Lou hoch im Kurs. Sie möchte dieses Buch (und die anderen beiden Hasenkinderbücher) immer und immer wieder anschauen, dreimal pusten, ein Pflaster drauf tun und die Tränen abtupfen. Unglaublich süss – finden wir.

*Werbung wegen Markennennungen. Sämtliche Produkte haben wir selbst bezahlt und der Text widerspiegelt unsere ehrliche, persönliche Meinung.

Welche Kinderbücher sind bei euren Kids aktuell im Trend?

R&L

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published