Recipe: Grittibänze

Recipe: Grittibänze

… oder Backen mit Kindern leicht gemacht.

Am Samstag schleppte sich Re noch ziemlich kränkelnd an eine Weiterbildung. In der Zwischenzeit haben ihre Jungs zuhause eingekauft, Zutaten vermischt und eifrig Grittibänze gebacken.
Das Rezept ist wirklich kinderleicht umzusetzen und lauwarmes Hefegebäck ein absolutes Soulfood während der tristen Herbsttage.

Zutaten
500 g Mehl
1.5 TL Salz
3 EL Zucker
0.5 Würfel Hefe
60 g Butter (weich, in Stücken)
3 dl Milch, lauwarm
1 Ei (verklopft)
Haselnüsse, Mandeln, Rosinen

Mehl, Salz, Zucker und Hefe in einer Schüssel mischen. Butter und Milch dazugeben, verrühren und ca. 10 Minuten zu einem weichen Teig kneten. Bei Raumtemperatur ca. 2 Stunden aufs Doppelte aufgehen lassen.
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Teig in Portionen teilen und nach Lust und Laune Grittibänze formen. Kopf und Verzierungen mit wenig Wasser „ankleben“. Tipp: Rosinen gut in den Teig drücken, ansonsten werden sie beim Backen schwarz und ungeniessbar. Die Grittibänze auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit Ei bestreichen und für ca. 25 Minuten in den Ofen geben.

Etwas abkühlen lassen und geniessen.

*Werbung wegen Verlinkung, unbezahlt und unbeauftragt.

Welches Backrezept könnt ihr uns empfehlen?

R&L

Fun Fact: Re kann seit ihrer Schwangerschaft mit Levi den Geruch von Hefeteig im Ofen nicht mehr ertragen.

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published