Byebye 2019…

Byebye 2019…

… oder wir blicken auf 365 Tage zurück.

Pünktlich zum Jahreswechsel lassen wir unser 2019 nochmals Revue passieren. Unglaublich, wie viel in einem Jahr passiert, unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht…

  • Januar.

Wir starten ganz gemütlich ins neue Jahr – mit vielen wunderschönen Erinnerungen ans Weihnachtsfest und den Rutsch ins 2019.
Den Dreikönigskuchen backen wir zum ersten Mals selbst, notieren all unsere Tipps für einen Winterurlaub mit Kleinkind und nehmen uns vor in diesem Jahr mehr auf uns selbst zu achten.

  • Februar.

Wir feiern ein Jahr Rompers & Lipsticks und blicken auf so manches wunderschönes gemeinsames Erlebnis zurück! Bloggen nebst Familie, Freunden und Job ist manchmal weniger einfach als gedacht, aber mittlerweile Teil unseres Lebens und ein Hobby, das wir nicht missen möchten. In diesem Monat dürfen wir auch einiges übers Heilwickeln lernen und nutzen fortan Alternativen zu Sirup, Tabletten und Co.

  • März.

Levi feiert seinen 3. Geburtstag ganz unter dem Motto „Die Dinos sind los! – Roaar!“ – Noch Tage später sprechen unsere Kleinen ganz begeistert von den Konfetti, die sie in Res Wohnung umherschiessen durften (und die diese bis heute noch ab und an findet).

  • April

Der Osterhase schaut vorbei und versteckt den Kleinen verschiedene Nestchen.
Re fliegt für zwei Wochen mit ihren Jungs und ihrer Mama nach Israel.
Lou feiert ihren 1. Geburtstag mit lieben Menschen und vielen Waldtieren.
Lisa fliegt mit den Mädels und ihrem Liebsten nach Cornwall, um ihre Schwester mit der Familie zu besuchen. Endlich lernen sie Jowan – den kleinen Cousin / Neffen kennen, im Gegenzug wird die (nicht mehr ganz so kleine) Lou vorgestellt. Wahnsinn, wie schnell ein Jahr vergeht…

  • Mai.

Der Blog bekommt einen neuen Look verpasst und ein grosser Teil unserer Freizeit wird in dieses Unterfangen gesteckt. Endlich können wir auch mal wieder zu zweit ausgehen und verbringen an der Vernissage von Mamas Unplugged Blogbox einen wunderschönen Abend mit @boumbelle.

  • Juni.

Re startet den Juni als Gast an einer atemberaubenden Hochzeit in Bergamo und darf ihren Geburtstag – Pfingsmontag sei Dank – ohne arbeiten zu müssen feiern.
Den letzten Tag des Junis verbringen Re, ihre Jungs und ihre Mama brunchend im L’O, wo sie die sehr charmante Patricia Boser endlich mal live treffen. Bei Lisa zuhause ist der schon lange geplante Gartenumbau im vollem Gange, sodass die Wiese bis auf Weiteres gesperrt ist und die Kleinen andere Spielorte suchen müssen.

  • Juli.

Mara feiert ihren 3. Geburtstag und wünscht sich dafür das Motto „Regenbogen inklusive Paw Patrols“. Das Wetter spielt mit und es wird gemeinsam im Garten gefeiert.
Das Schuljahr wird mit einer Gatsby-Party gebührend gefeiert und verabschiedet und Lisa und Re freuen sich auf  fünf Wochen Sommerferien.
Für Re und die Jungs geht’s dann ab ins Hotel Gorfion und kurz darauf ins Legoland – beides unvergessliche Auszeiten für die kleine Familie.
Lisa und ihre Liebsten zieht es ins Ravensburger Spieleland, wo ihnen die Hitze leider etwas zu schaffen macht.

  • August.

Wir geniessen die letzten Tage der Sommerferien.
Unser kleiner Löwe Shay feiert seinen 2. Geburtstag ganz unter dem Motto „Safari“.
Das neue Schuljahr beginnt und wir müssen uns an unsere neuen Stundenpläne gewöhnen.

  • September.

Wir teilen uns fürs Klassenlager in den Bergen auf: Lisa begleitet die Klasse von Sonntag bis Mittwoch, Re von Mittwoch bis Freitag. Das Lager wird – zu unserem Erstaunen – ein voller Erfolg!
Lisa und ihre Liebsten verbringen eine kleine Auszeit im Europapark, wo sie gemeinsam mit den Grosseltern drei Tage in eine andere Welt eintauchen dürfen.

  • Oktober.

Re fliegt mit ihren beiden Jungs und ihrer Mama für 9 Tage nach Israel und tankt noch mal richtig Sonne und Wärme auf.
Lisa lässt sich im (sehr) kleinen Rahmen feiern und nimmt sich vor, fürs kommende Jahr ein grösseres Fest zu planen bzw. ihre Lieben früh genug zu informieren…

  • November.


Wir befassen uns langsam, aber sicher mit dem Thema Weihnachten und machen uns ans Geschenke basteln und Listen erstellen. Allerdings sind wir beide noch ziemlich im Schuldruck und nicht wirklich in Weihnachtsstimmung.
Ganz nebenbei wagen wir uns gemeinsam mit Mara und Levi in den Schnee und geniessen einen Ausflug zu viert.

  • Dezember.


Gegen Ende des Jahres gönnen wir uns eine 24h-Auszeit in Davos. Wir geniessen jede Sekunde und tanken Energie für die letzten Tage. Bei Lisa wird der Adventskalender zum grossen Highlight, Res Jungs können den täglichen Besuch von Wichtel Minkel von Minkelberget jeweils kaum erwarten.

Wir danken euch allen von Herzen für eure Treue, die Likes, Kommentare und lieben Worte und wir freuen uns darauf, den Blog auch im neuen Jahr mit Inhalten, Themen und unseren Gedanken zu füllen…
Nun erheben wir unsere Gläser und wünschen euch von Herzen einen guten, gesunden Rutsch ins Jahr 2020!

It’s on – time to make the magic happen!

R&L

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published