Byebye 2020…

Byebye 2020…

… oder wir blicken auf 365 Tage zurück.

Pünktlich zum Jahreswechsel lassen wir unser 2020 nochmals Revue passieren. Unglaublich, wie viel in einem Jahr passiert, unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht…

  • Januar.

Wir starten ganz gemütlich ins neue Jahr – mit vielen wunderschönen Erinnerungen ans Weihnachtsfest und den Rutsch ins 2019.

Schlittelplausch? Oder eben nicht! Eine rasante Fahrt wird jäh beendet und somit auch alle weiteren Schlittelvorhaben in diesem Winter.

Lisa und ihr Liebster gönnen sich eine Pärchen-Auszeit im wundervollen La Val und kehren erholt und begeistert zu ihren beiden Mädels zurück.

  • Februar.

Wir feiern unseren 2. Blog-Geburtstag – Hip Hip Hooray! Kaum zu glauben, dass Rompers & Lipsticks bereits zwei Jahre online ist…

  • März.

Levi feiert knapp vor dem Lockdown seinen 4. Geburtstag und im Nachhinein sind wir unendlich dankbar, dass wir nochmals Zeit fanden, mit vielen Freunden und Familienmitgliedern zusammen zu feiern, ehe uns Corona und all seine Konsequenzen fest im Griff hatten.

Anfangs Lockdown ziehen Re und ihre Familie ganz in die Nähe von Lisa. Das nützt alles nichts, da auch wir Abstand wahren müssen und Treffen daher, wenn überhaupt, nur sehr selten stattfinden.
Auf dem Blog wird es ganz still.

  • April.

Lou feiert ihren 2. Geburtstag ebenfalls unter besonderen Umständen und deshalb in ganz kleiner Runde…

  • Mai.

Auf dem Blog herrscht seit Ende März gähnende Leere. Im Lockdown fällt es uns schwer kreativ zu sein und unterhaltsamen Content zu generieren. Wir merken jedoch, dass wir unser „Baby“ vermissen und arbeiten hinter den Kulissen am Comeback.
Ausserdem neigt sich der Online-Unterricht seinem Ende zu und es geht bald wieder zurück an die Schule.

  • Juni.

Re feiert ihren 27. Geburtstag (das tut sie seit ihrem 40. jedes Jahr) und erfüllt sich, gemeinsam mit ihrem Liebsten, einen materiellen Lebenstraum. Wir gewöhnen uns ausserdem an ein Leben mit Corona und versuchen uns, in dieser neuen Welt irgendwie zurechtzufinden.

Unabhängig voneinander entschliessen wir uns Elektrovelos zu kaufen und steigen vom Kinderwagen definitiv auf den Anhänger um.

  • Juli.

Mara feiert im Kreise ihrer Liebsten ihren 4. Geburtstag. Es wird gelacht, gegessen, gesungen, nach Schätzen gesucht, gespielt und noch so viel mehr.

Wir verabschieden unsere Klasse unter unzähligen Tränen und spüren die Nachwehen noch eine ganze Weile.

In den Sommerferien versuchen wir uns abzulenken: Lisa und ihre Liebsten lassen es sich nicht nehmen, in den Europapark zu fahren, wir beide fliegen endlich gemeinsam nach Wien und Res Pool wird zum Mittelpunkt und Lieblingsplatz ihrer gesamten Familie.

  • August.

Wir nutzen die freie Zeit natürlich auch um gemeinsam mit unseren Familien möglichst viele neue Orte zu entdecken… So erkunden wir den Spatz-Männi-Weg, drücken im Technorama sämtliche Knöpfe und verbringen viel Zeit in unseren Wäldern.

Shay feiert im Kreise seiner Liebsten seinen 3. Geburtstag vor.

Für Mara und Levi (und Lisa und Re) beginnt ein ganz neuer Lebensabschnitt.

Wir beide tanzen und singen auf einem 60. Geburtstag um die Wette und geniessen eine Mini-Auszeit.

Ausserdem dürfen wir unsere neue Klasse begrüssen und tauchen wieder voll in den Schullalltag ein.

  • September.

Lisa und ihr Liebster verzichten auf materielle Geschenke und überraschen sich gegenseitig lieber mit aussergewöhnlichen Erlebnissen. So wird der Geburtstag von Lisas Liebstem in einer Alpenbubble gebührend gefeiert.

  • Oktober.

Wir geniessen zwei Wochen Herbstferien: Re gemütlich im trauten Heim, Lisa und ihre Familie nicht weniger gemütlich im wunderschönen Wildhaus.

Im Zeitalter von Corona feiern wir Lisas Geburtstag im ganz, ganz kleinen Kreis – Zeit für Familie und Freunde und ein, zwei Schlücke Champagner…

Halloween steht vor der Tür und Re schmeisst – im kleinen Rahmen – eine Party!

  • November.

Der Räbeliechtli-Umzug fällt dieses Jahr aus, wenigstens dürfen unsere Kleinen ihre geschnitzen Räben in den Bäumen beim Altersheim aufhängen. Eine gelungene – und schöne – Aktion finden wir!

  • Dezember

Der Kampf gegen Corona ist in vollem Gange und die Treffen rund um die Weihnachtszeit daher ziemlich reduziert. Wir dekorieren unser Zuhause dennoch so festlich wie es geht und versuchen eine besinnliche Atmosphäre zu schaffen.

Wir danken euch allen von Herzen für eure Treue, die Likes, Kommentare und lieben Worte! In letzter Zeit war es hier wieder etwas stiller und wir haben uns vermehrt auf Instagram konzentriert. Wir freuen uns darauf, unseren Instagram-Feed und den Blog auch im neuen Jahr mit Inhalten, Themen und unseren Gedanken zu füllen.

Was mögt ihr lieber? Inhalte hier auf dem Blog, oder doch einfach kurz und knapp auf Insta?

Zum Abschluss erheben wir unsere Gläser und wünschen euch von Herzen einen guten, gesunden Rutsch ins Jahr 2021!

Weitere Jahresrückblicke von Familienbloggerinnen findet ihr gesammelt unter Schweizer Familienblogs sowie einzeln bei Die Angelones, Redeweise, Mama mal 3,
Miss Broccoli und Mama on the rocks.

It’s now, and in this world, that you must live!

R&L

3 Comments

  • Elke
    2 Monaten ago

    Liebe Re, alles Liebe und gute für das neue Jahr. Also ich vermisse deine tollen Tipps und Sprüche aus der Zeit von Res Wolke. Liebe Grüße von Elke

    • 2 Monaten ago

      liebe elke
      das wünsche ich dir von herzen auch!
      vielen lieben dank für dein feedback – dann versuche ich das wieder vermehrt einzubringen…
      herzlich re

  • […] Weitere Jahresrückblicke von Elternbloggenden findet ihr gesammelt unter den Schweizer Familienblogs sowie einzeln die wunderbaren Die Angelones, Redeweise, Mama mal 3,  Miss Broccoli, Rompers & Lipstick […]

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar zu reswolke Antworten abbrechenYour email address will not be published