Our favorite 5: April

Our favorite 5: April

… oder eine Sonderedition zu Ehren von Lous erstem Geburtstag.

Normalerweise berichten wir in dieser Serie über Dinge, die jeweils neu bei uns eingezogen sind. Heute konzentrieren wir uns ganz auf die Geburtstagsgeschenke der (nicht mehr so) kleinen Lou. Immerhin haben wir am 19. April ihren ersten Geburtstag mit Kuchen, Kerzen, Ballons, lieben Gästen und natürlich Geschenken gefeiert.

Puppe. Seit Kurzem ist Lou sehr an Maras Puppen interessiert. Damit der Streit darum – hoffentlich – endet, hat Lou von Shay (ok… von Re) eine eigene Puppe bekommen. Unglaublich stolz trägt sie ihre Annabelle auf wackligen Beinen überall hin.

Puppenwagen. Da Mama und Papa von Res Plan, eine Puppe zu kaufen, wussten, durfte natürlich ein neuer, eigener Puppenwagen nicht fehlen. Wenn sie die Puppe gerade nicht rumschleppt, dann chauffiert Lou sie stolz im Puppenwagen durch das Wohnzimmer – bis sie irgendwo anstösst und wir ihr helfen müssen, zu wenden… Dieser Puppenwagen bietet übrigens den Vorteil, dass man ihn unten im Fach mit beispielsweise Bauklötzen oder Büchern beschweren kann und er so weniger schnell umkippt.

Krabbeltunnel. Lou ist ein Bewegungsmensch! Wenigstens haben wir noch nie zuvor einen so kleinen Menschen gesehen, der partout nicht ruhig sitzen kann, immer krabbelt, umhergeht und überall raufklettern möchte. Lisa hat sich daher für Lou einen Krabbeltunnel gewünscht: Jetzt kann die Kleine den ganzen Tag hin- und herkrabbeln, sich verstecken und austoben – Grossmami sei Dank!

Pixihülle. Bei einer lieben Freundin gesehen, wurde prompt Lisas Schwiegermutter damit beauftragt. Nun hat Lou all ihre kleinen Pixibüchlein in einer sehr hübschen Hülle und die Büchlein verschwinden nicht mehr so leicht im Bücherregal…

Toniebox. Endlich! Lou hat sich diese Box seit Langem gewünscht, auch wenn sie es selbst nicht sagen konnte… Ums aktive Hören der Geschichten oder der Musik geht es dabei nicht, da sie einem Tonie maximal zwei Minuten lang folgt. Aber sie liebt es, die Toniebox von Mara rumzuschleppen, alle Tonies zusammenzusuchen, Tonies daraufzustellen und plötzlich Stimmen zu hören! Zum Glück wurde dieser Wunsch von ihren beiden Paten erfüllt – natürlich in einer eigenen Farbe und mit ihrem ersten, eigenen Tonie.

Was durfte in diesem Monat bei euch einziehen?

R&L

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published