Ich packe meine Kliniktasche…

Ich packe meine Kliniktasche…

… oder was auf jeden Fall mit ins Krankenhaus sollte, wenn sich das Baby in dir auf den Weg macht:

Bei der Geburt von Levi ging alles plötzlich ganz schnell und die Kliniktasche musste morgens um 4 Uhr gepackt werden – kein Wunder, dass da so einiges vergessen ging und so manches eingepackt wurde, was eigentlich völlig unbrauchbar war. Bei Mara wurde die Kliniktasche schon früher gepackt, weil Lisa und ihr Mann mit einer Frühgeburt rechneten, dennoch hätte man gewisse Dinge zuhause lassen bzw. mitnehmen müssen.

Aus unseren drei Erfahrungen haben wir aber gelernt, weshalb wir Folgendes unbedingt empfehlen:

  • bequeme, weite, blickdichte T-Shirt-Kleider
  • Umstandstrainerhose und/oder Leggings
  • Stillshirts
  • bequeme, weite Strickjacke
  • Hausschuhe (am besten wassertaugliche für unter die Dusche…)
  • Socken
  • gut sitzende Höschen (denkt an die „Surfbretter“, die da Platz haben müssen – String Ade!)
  • Snacks (für Papa und Mama)
  • Hygieneartikel
  • PH-neutrales (Intim-)Waschgel
  • Trockenshampoo (vielleicht habt ihr nicht immer die Zeit oder Lust, euch die Haare zu waschen. Teilweise darf man direkt nach der Geburt auch nicht unter die Dusche…)
  • wichtigste Schminkutensilien (wobei Re es dann doch nie fertig gebracht hat, auch nur einen Artikel davon zu verwenden)
  • eine (wetterangepasste) Garnitur Babykleider für den Nachhauseweg (und den Fototermin)
  • Mutterpass & Eintrittsformular – wenn vorhanden
  • Impf- & Blutgruppenausweis
  • Aufladekabel für das Handy – es wird im Dauereinsatz sein

Bücher, Musik oder Ähnliches könnt ihr ruhig zuhause lassen. Ihr werdet keine Zeit dafür finden, oder vielleicht einfach keine Lust darauf haben… Das kleine Wunder kann man den gaaaaanzen Tag (und die Nacht) bestaunen, ohne dass man von Langeweile geplagt wird. Versprochen!

Habt ihr weitere Tipps?

R&L

 

Related Stories

6 Comments

  • 3 Jahren ago

    Snacks für Papa finde ich sehr gut!!!

    • 3 Jahren ago

      das dachten wir uns… 😉
      kuss

  • 3 Jahren ago

    Fotokamera und allenfalls Ohropax nicht vergessen 🙈 Ich habe auch ein paar Tipps dazu zusammengestellt, schaut mal hier: http://www.miniundstil.ch/kliniktasche-geburt-packen/

    • 3 Jahren ago

      stimmt! vielen dank für den input und den tollen post!
      herzlich re

    • 3 Jahren ago

      liebe Mini & Stil hab gerade mal vorbeigeschaut. wirklich toller post! mir gefällt die idee, der grossen schwester ein geschenk (vom baby) zu machen sehr! mal schauen, ob ich das noch (vielleicht!) kurzfristig organisieren kann… xx lisa

  • […] … Kliniktasche packen. Bei Maras Geburt ging alles unheimlich schnell, Levis Kaiserschnitt wurde nach einer schlaflosen Nacht, morgens um 3 beschlossen und den werdenden Eltern blieben 4 Stunden, um nach Hause zu düsen, zu packen und zurück ins Krankenhaus zu fahren. Kein Wunder, dass in dieser Hektik die Hälfte falsch eingepackt wurde. Es lohnt sich eine Kliniktasche einige Wochen vor der Geburt zu packen und allzeit bereit zu haben. Wer diesbezüglich noch den ein oder anderen Tipp braucht: siehe hier. […]

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published